©Salomon
©Salomon

Günter Hartung

Trainingswissenschafter, OSP


Die Lebensfeuer Messung war für mich eine komplett neue Erfahrung. Gerade im Hochleistungssport ist die Belastbarkeit des Herz-Kreislauf-Systems ein Thema, das bis auf das Optimale ausgereizt werden muss ohne dabei die Gesundheit des Sportlers zu gefährden.

Die Messung hat für mich einen Weg aufgezeigt, auf dem man ohne jegliche Einschränkung die Belastbarkeit des Organismus darstellen kann ohne auf Laborbedingungen zurückgreifen zu müssen. Der normale Lebens- und Trainingsalltag kann absolviert werden und man bekommt einen tiefen Einblick in die Auswirkungen der Lebensgewohnheiten und Trainingsinhalte.

Gerade im Hochleistungssport, wo es auf jede „Kleinigkeit“ ankommt kann, Dank der Messungen, der Athlet und die Athletin gemeinsam mit den Betreuern an Feinheiten gearbeitet werden, die bisher nur mit deutlich mehr Aufwand hinterfragt werden konnten.

Lebensfeuer ist für alle Menschen die aktiv sind und vor allem auch für den Spitzensport eine Bereicherung, die allen gut tun wird.

Die Premiere

Premiere Camp, 26.-28.04.2013
Die besten Bilder vom ersten Camp >>zum Album


Anmeldung

Das nächste Camp  findet vom 6.-8. Mai 2016 (Anreise ab 5.5.) statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

517efb333