©Salomon
©Salomon

Carlona Kostner

Eiskunstlauf Welt- und Europameisterin 2012, Italien

 
Ich und mein Trainer zusammen mit Seppi haben uns entschieden die Lebensfeuer Messung als Kontrollmaßnahme im Bezug Trainingsintensität in die Wettkampfvorbereitung mit einzubeziehen. Wichtig für ein Athlet ist es seinen Körper soweit wies geht zu kennen und zu interpretieren. Die Messung der Herzratenvariabilität hilft dabei einen neutralen Einblick der momentanen Verfassung zu haben, denn es kommt öfters vor, dass sich ein leistungsorientierter Sportler an seinen Gefühlen täuscht.

Manchmal fühlt man sich super gut, der Körper bräuchte aber eine Pause oder auch umgekehrt. Dadurch, dass man auf so einem hohen Niveau immer seine Grenzen nach oben verschieben möchte, ist es wichtig nicht über das gewisse Grat hinaus zu stoßen.

Die Premiere

Premiere Camp, 26.-28.04.2013
Die besten Bilder vom ersten Camp >>zum Album


Anmeldung

Das nächste Camp  findet vom 6.-8. Mai 2016 (Anreise ab 5.5.) statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

517efb333