©Salomon
©Salomon

Technik

In jeder Sportart ist das zentrale Thema die „Ökonomie“. Also eine der Sportart, dem Gelände und den eigenen Fähigkeiten und Stärken angepasste Form der Fortbewegung. Eine ökonomische Bewegung, ein koordinierter Ablauf, spart Energie und setzt diese zugleich in Vortrieb um.
 
Das Laufen im Gelände unterscheidet sich grundsätzlich vom Lauf auf befestigten Wegen. Hinzu kommt der Einsatz von Stöcken auf An- und Abstiegen. Und nicht zuletzt der richtige Umgang mit Trinksystemen sollte gelernt und geübt werden, da hier oftmals viel Energie auf der Strecke gelassen wird.
 
Im Rahmen des Training Camps gehen wir auf die Anforderungen und Unterschiede entsprechend unterschiedlicher Streckenprofile, Untergründe sowie Distanzen und Höhen ein. Auf ausgesuchten Trails beschäftigen wir uns mit einer schonenden u. effektiven Lauftechnik, laufspezifischem Bewegungswahrnehmungstraining und einer Ökonomisierung der Traillauftechnik. Wir erweitern das klassische Lauf ABC um für das Trail Running spezifische Koordinations- und Athletik Übungen.

Anfersen
Stockeinsatz
Storchenschritt
Sprunglauf
Ausfallschritt
Kniehebelauf

Die Premiere

Premiere Camp, 26.-28.04.2013
Die besten Bilder vom ersten Camp >>zum Album


Anmeldung

Das nächste Camp  findet vom 6.-8. Mai 2016 (Anreise ab 5.5.) statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

517efb333